Währung und Umtausch:

Die thailändische Währung ist der Baht. Andere Währungen – wie z.B. Dollar oder Euro – werden als Zahlungsmittel sowohl offiziell als auch inoffiziell nicht akzeptiert.

Die Währung beinhaltet Münzen und Scheine in folgenden Größen:

Je nach Laune bzw. Stärke des Euros erhielt man in den letzten Jahren zwischen 40 und 55 Bhat pro Euro. Wobei diese Angaben eher die bisherigen Tiefst- und Höchstwerte wiedergeben. Realistischer ist es, von einer Schwankung zwischen 47 und 52 Bhat pro Euro auszugehen.

Wer nun mit Hilfe der beliebten – deutschen oder internationalen – Währungsumrechner den aktuellen Baht/Euro Kurs ermitteln möchte, der wird feststellen, dass die Kurse nicht nur von Währungsrechner zu Währungsrechner geringe Abweichungen aufweisen, sondern sich vor allem nicht mit den Kursen decken, den die thailändischen Banken angeben.
Unglaubwürdig? Dann mach den Test, und vergleiche die Kurse miteinander:
  1. Währungsrechner bei "bankenverband.de"
    (Bundesverband Deutscher Banken).
  2. Währungsrechner bei "Yahoo! Finanzen"
  3. Währungsrechner bei "finanz-register.de"

Bei den Kursen der Währungsrechner handelt es sich um Durchschnittswerte internationaler Devisenmärkte (Interbank-Kurse). Sie dienen nur der Information, und sind für den Umtausch nicht verbindlich.

Links die aktuellen Wechselkurse in einer Übersicht der Bangkok Bank in Thailand.

Nun haben wir zumindestens die Bestätigung für das, was wir auch vorher schon wussten: Der Umtausch – von Euro in Bhat – ist in Thailand noch (geringfügig) vorteilhafter als in Deutschland.
Bis 2007 war der Unterschied bei einem Geldumtausch in Thailand (...dank einer regierungsgesteuerten härteren Differenzierung zwischen Onshore und Offshore Wechselkursen) wesentlich größer als jetzt. Da man aber inzwischen die Differenz der beiden Wechselkurse wieder runtergeschraubt bzw. angeglichen hat, ist der Vorteil beim Umtausch in Thailand für den Besucher geringer, als es noch bis 2007 der Fall war.

Ansonsten – hier noch einige generelle Infos zum Thema Geld-Wechsel in Thailand:

Wir wiederholen hier noch einmal:
Bitte nicht vergessen, für den Umtausch (oder das Abheben per Karte) den Reisepass und die Adresse der Unterkunft zum Schalter in die Bank mitzunehmen.

Ein letzter Rat noch: Die oben geschilderten mannigfaltigen Möglichkeiten – in Sachen Geldumtausch – gelten nur für Touristenzentren und Städte. Wer sich auf seiner Thailand-Reise mehr dem Landleben widmen möchte, sollte vorher sowieso eine größere Summe "am Stück" umtauschen.

Sitemap | Mailformular | Über thailandblick.com | Impressum | © www.thailandblick.com